Der dritte Friedhof, der sich in Trägerschaft des evangelischen Kirchspiels Merseburg befindet ist der Neumarktfriedhof St. Thomae. Er befindet sich direkt hinter der Neumarktkirche und erhält seinen besonderen Charme durch die unmittelbare Nähe zur Saale. Mit einer Fläche von 1,5 ha ist er der kleinste und am wenigsten frequentierte Friedhof des Kirchspiels.

In den letzten Jahren wird sein Pflegezustand immer wieder von Benutzern und Besuchern gewürdigt. Im Jahr 2020 sind größere Erdarbeiten geplant, in deren Verlauf der Friedhof von alten Kanten und Treppchen befreit werden soll, um die Pflegemöglichkeiten zu verbessern und im hinteren Teil des Friedhofes künftig Blühwiesen anzulegen, die eine extensive Pflege ermöglichen und zugleich den Erhalt der Biodiversität auf dem Friedhof fördern sollen.

Besonders die Bürger des Neumarktes fühlen sich "ihrem Neumarktfriedhof" verbunden und nutzen hier die Möglichkeit der Bestattung auf, zum Teil schon seit Generationen genutzten, Familiengrabstätten. Aber auch die in den letzten Jahren angebotenen pflegefreien Urnenwiesengräber erfreuen sich steigender Nachfrage.

Wenn Sie Fragen rund um die Bestattungs- und Vorsorgemöglichkeiten haben, oder sich beraten lassen möchten, was die Gestaltung einer Grabstätte angeht, wenden Sie sich gern an das Büro der Friedhofsverwaltung.


DOWNLOADS


Mehr Fotos

walking-road-4233352 1920  NF Kapelle  Bild3  Bild2