28.09.2021
Gottesdienste zum 1000. Jahrestag der Weihe des Merseburger Doms

Neue Glocke wird auf dem Domplatz geweiht

Anlässlich des tausendjährigen Weihejubiläums des Merseburger Doms St. Johannes und St. Laurentius gibt es am kommenden Wochenende zwei ökumenische Gottesdienste.

Am Freitagnachmittag (1. Oktober, 17 Uhr) überträgt der MDR einen Fernsehgottesdienst aus dem Merseburger Dom. Gestaltet wird dieser Gottesdienst von Propst Dr. Dr. Johann Schneider (Predigt), Regionalbischof des Sprengels Halle-Wittenberg der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Propst Gregor Giele von der Katholischen Propstei St. Trinitatis Leipzig, dem Domprediger Bernhard Halver sowie vom Domkapitel der Vereinigten Domstifter. Die musikalische Leitung hat Gewandhaus- und Domorganist Michael Schönheit. Es musizieren die Merseburger Hofmusik sowie das Collegium Vocale aus Leipzig.

Im Vorfeld des Gottesdienstes gibt es eine Prozession, in der eine neu gegossene Glocke vom Merseburger Marktplatz zum Dom gebracht wird. Auf dem Domplatz (15.45 Uhr) wird die Glocke schließlich geweiht. Sie wurde im Juni 2021 im Sächsischen Metallwerk Freiberg gegossen und ergänzt das historische Glockengeläut mit seinen acht Läuteglocken sowie zwei Uhrschlag-Glocken. Das letzte Mal erhielt der Merseburger Dom im Jahr 1538 eine neue Glocke.  

Am Samstagnachmittag (2. Oktober, 14.30 Uhr) wird zu einem Ökumenischen Pilgergottesdienst mit Landesbischof Friedrich Kramer (Evangelische Kirche in Mitteldeutschland) und Bischof Dr. Gerhard Feige (Bistum Magdeburg) in den Merseburger Dom eingeladen. Der Gottesdienst ist Abschluss einer Pilgertour entlang eines Streckenabschnittes des Ökumenischen Pilgerweges Görlitz-Vacha.

Mehr Informationen unter: www.merseburger-domweihe.de und https://www.mdr.de/presse/fernsehen/presseinformation-festgottesdienst-merseburger-dom-100.html