Stadtkirche St. Maximi

Seit vielen Jahrhunderten ist St. Maximi die Bürgerkirche am Marktplatz der Stadt. Ihr hoher Turm aus dem 19. Jahrhundert ist aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken.



Adressdaten


Daten & Fakten


  • Baujahr: 10. Jh., 1247 urkundlich erwähnt
  • Baustile: gotisch, neugotisch
  • Besonderheiten: Spätgotischer Schnitzaltar aus der Pfarrkirche St. Sixti, Figuren von Michael Hoppenhaupt

    Große Gerhardt-Orgel

    Hauptturm, entworfen von Stüler
  • Öffnungszeiten Sommer: In der Regel:
    März - Dezember: Di, Do, Sa 10-12 Uhr und 14-16 Uhr

Profil


Rad- oder Wanderweg - Wir liegen an einem Rad-/wanderweg. Veranstaltungen - Wir führen besondere Veranstaltungen durch (z.B. Konzerte oder Ausstellungen). Gebetsort - Wir haben einen besonderen Gebetsort (z.B. Lichterbaum, Kapelle, Kreuzgang o.Ä.). Angebote für Kinder - Bei uns gibt es Angebote für Kinder: z.B. Malecke, Kinderspielplatz, Kirchenpädagogik. Toilette - Im Umkreis von 100m finden Sie eine öffentliche Toilette. Gottesdienst - Bei uns findet regelmäßig Gottesdienst statt. Bibel zur Lektüre - Bei uns liegt eine Bibel zur Lektüre aus. Trinkwasser - Bei uns gibt es Trinkwasser in der Nähe. behindertengerecht - Wir sind auf behinderte Menschen eingestellt. Höranlage - Wir haben eine induktive Höranlage Führungen - Wir bieten auf Nachfrage Führungen an. Kirchenführer - Wir bieten einen gedruckten Kirchenführer.

Mehr Fotos


Stadtkirche St. Maximi Stadtkirche St. Maximi